Heide, Heidschnucken, Bienen und mehr ...

exklusive Führungen in der Ellerndorfer Wacholderheide

Erleben Sie die Heide hautnah ...

 

Erfahren Sie bei einer exklusiven  Führung - mit maximal 10 Pers. -  durch die Ellerndorfer Wacholder heide, dem Geheimtipp in der Lüneburger Heide, Wissenswertes, Spannendes und Kurioses über die beeindruckende Heidelandschaft, die Flora und Fauna.

 

 

  • Lernen Sie Wissenswertes den Argusbläuling kennen,

  • erfahren Sie warum die Hutebuche so wächst und nicht anders,

  • woher der Begriff "Schäferstündchen" kommt,

  • welche Heilkräfte z.B. Wacholder-Beeren und Honig haben,

  • was die Wacholderheide mit Schweden zu tun hat, und vieles mehr.

 

Herrlich ist die purpurne Heide mit den dunkelgrünen Wacholdern und alten Hutebuchen - mit ihren ausladenden und Schatten spendenden Baumkronen - anzusehen!

Die Ellerndorfer Wacholderheide ist mit einer Fläche von über 70 ha das größte zusammenhängende Heidegebiet im Landkreis Uelzen. Der Reiz dieses idyllischen Fleckchens Erde besteht in dem hohen Anteil an teilweise 100-jährigen Wacholdern und der leicht hügeligen Endmoränen-Landschaft der letzten Eiszeit.

 

Die Heidefläche befindet sich zwischen Eimke und Brockhöfe westlich von Uelzen und gehört zu den letzten größeren Wacholderheidelandschaften der Lüneburger Heide.

Schmale Sandwege, die schon von weitem sichtbar sind, ziehen sich durch diese hügelige Heidelandschaft.

 

 

Ein typisches Relikt aus früherer Zeit ist der wieder aufgebaute Bienenzaun. Aus den zur wärmenden Sonne hin ausgerichteten geflochtenen Körben
schwärmen die Bienen unermüdlich aus. Dies können Sie ganz aus der Nähe beobachten.

 

Unterwegs treffen Sie dann, mit etwas Glück, die guten Geister der Heide ... eine große, gemischte Heidschnuckenherde ...

... Lernen Sie die Zusammenhänge zwischen der vielfältige Tier- und Pflanzenwelt kennen. Welche Heidearten gibt es und warum wachsen sie an bestimmten Stellen? Welche - schon fast nicht mehr vorkommenden Tierarten - kehren aufgrund von Hege und Pflege zurück? Bekommen Sie Antworten auf interessante Fragen.

 

 

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit die gesammelten Eindrücke in rustikaler Atmosphäre im „Cafe zum Schafstall“ bei hausgemachten Torten oder frischen Schmalzbroten noch einmal auf sich wirken zu lassen.

 

Die Torten (z.B. Blaubeerentorte, Buchweizentorte, ...) werden übrigens täglich frisch von Heidjer Landfrauen gebacken.

 

 

Kleine Auswahl unserer Führungen

 

Standard-Führungen

„Heide, Heidschnucken, Bienen und mehr ...”
von Mai bis Oktober: in der Regel täglich


Treffpunkt: „Zum Schafstall“ - Ellerndorfer Wacholderheide


Dauer: ca. 1,0 Stunde


Preis*: 7,- € pro Person

Kinder bis 10 Jahre frei (nur in Begleitung teilnehmender Erwachsener)
*inkl. Spende an den Verein zur Erhaltung der Ellerndorfer Wacholderheide e.V.

 Gruppen und Sonderführungen auf Anfrage

 

Erweiterte Führungen - mit Heide-Diplom

 

 

„Heide, Heidschnucken, Bienen und mehr ...”
von Mai bis Oktober: in der Regel täglich


Treffpunkt: „Zum Schafstall“ - Ellerndorfer Wacholderheide


Dauer: ca. 1,5 Stunde


Preis*: 10,- € pro Person

Kinder bis 10 Jahre frei bzw. mit eigenem Heide-Diplom 2,00 €
(nur in Begleitung teilnehmender Erwachsener)
*inkl. Spende an den Verein zur Erhaltung der Ellerndorfer Wacholderheide e.V.

 Gruppen und Sonderführungen auf Anfrage

 

Fitness für die grauen Zellen ... Brainwalking

(Führung kombiniert mit Gehirntraining)

 

 

„Die Heide hautnah erleben  ...

und so ganz nebenbei etwas für die geistige Fitness tun!”

Ganzjährig

 

Treffpunkt: „Zum Schafstall“ - Ellerndorfer Wacholderheide


Dauer: ca. 2,0 Stunde


Preis*: 48,50 € pro Person

*inkl. Spende an den Verein zur Erhaltung der Ellerndorfer Wacholderheide e.V.

 Gruppen und Sonderführungen auf Anfrage

  • Telefon: +49 (581) 3 89 39 72

  • Mobile : +49 (172) 6 23 65 88

  • Fax: +49 (581) 3 89 39 79

  • eMail: info@heide-und-mehr.de

 
©2017 | Heide und mehr ... exklusive Führungen in der Ellerndorfer Wacholderheide